Samstag, 2. Februar 2013

gfc oder was?



hallo ihr lieben, heute mal ein paar mehr worte als gewöhnlich :) 

*
momentan werden wir von allen seiten mit infos über unser follower gadget gfc überschüttet. 
um euch nicht im regen stehen zu lassen, hab´ ich ein bisschen recherchiert.  
lesenswerte artikel hab´ ich 
bei *oliver doetsch* und bei *jessa* entdeckt. 
eine anleitung für neue blogger findet ihr bei *sabine

mir persönlich reicht der google reader. 
da krieg´ ich alles rein, was ich will :) gfc und jeden feed. 
die zeitnahe übermittlung der posts zum reader funktioniert auch einwandfrei. 
*
da ich aber meinen lesern alle möglichkeiten bieten will, 
teste ich, was ausser gfc und google+ noch sinnvoll ist. 
darum hab´ ich erstmal 
 *bloglovin* und *blogconnect
auf meiner sidebar installiert 
und werde euch dann meine erfahrungen berichten! 
☻ 
bis dahin: nur keine panic! 
gfc wird uns sicher noch eine weile erhalten bleiben! 

wenn ihr schon erfahrungen gemacht habt,  
wäre es toll, wenn ihr uns durch einen kommentar daran teilhaben lasst!  
i´ll try to translate in short form :) 
what follower gadgets are you using if google friend connect (gfc) 
will be out of order?
please tell us your experience about! 

xo Tina 

*


diesen post hab´ ich oben in der sidebar verlinkt und hoffe von euch zu hören :) 
dort findet ihr auch eine anonyme umfrage dazu. 
this post is linked at the sidebar and i hope to hear from you! 
there is also a poll about this topic.  



shared with *totorial-day

Kommentare:

  1. Hallo Tina,

    ich nutze Bloglovin und finde das wunderbar unaufdringlich. Für GFC spricht für mich nur, dass viele Leute es nutzen und vermutlich verschiedene Alternativen wählen werden, wenn GFC eines Tages wegfallen sollte. Ich bin gespannt, was Du von Bloglovin erzählen wirst ...

    AntwortenLöschen
  2. Hey hey,

    ich find Bloglovin auch ganz gut. Vor allem über die prompte Benachrichtigung über neue Posts und das in einer unaufdringlichen Art.

    Zu viel will ich auf meiner Seite gar nicht an Follow-Möglichkeiten anbieten. Ist mir einfach zu unübersichtlich. Blogconnect find ich nervig - ok, hab es nicht ausprobiert - aber ich will es auch gar nicht ausprobieren. Bin gespannt, wie es dir gefällt.

    Schönen Restsonntag noch,

    Napoleana

    AntwortenLöschen
  3. Ich lese in erster Linie über die Blogroll und anschließend in der Leseliste. Da ich "Vielleser" bin variiert meine Leseliste immer ein wenig.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Meine Gedanken zu Google Friend Connect:
    Was ist das denn nun genau?
    Ich klicke auf einem fremden Blog, Mitglied dieser Seite werden.
    Allerdings "schließe ich keine Freundschaft" über Einstellungen auf dem Blogger-Dashboard.

    Dieser Blog erscheint dann in der Leseliste auf der Administrationsseite.
    Zusätzlich kann ich dort über eine Url-Eingabe weitere Blogs hinzufügen.

    Ich persönlich füge über das Blogger-Dashboard neue Blogs zu meiner Leseliste hinzu oder lösche auch mal
    welche raus, wenn ich mal wieder aufräumen möchte;
    sprich, es kommt durchaus vor, dass ich mich mal in der ersten Euphorie irgendwo als Leserin eingetragen habe,
    dann aber aus diversen Gründen dort aber dann doch nicht lese. (Ich steh nicht sooo auf Datenfriedhöfe.)

    Allerdings rufe ich das Blogger-Dashboard meist vom Layout her auf, wenn ich meine Blogrole/Leseliste pflegen will.

    Wenn die Funktion GFC nun irgendwann nicht mehr zur Verfügung stehen sollte, steht dann die Leseliste (auf der Adminseite und für alle
    weiteren, oben erwähnten internen Seiten) mit allen bisherigen Einträgen nicht mehr zur Verfügung?
    Oder wird nurmehr das Gadget auf dem Blog nicht mehr angezeigt, worüber man sich "neu" irgendwo eintragen kann?

    Das Gadget könnte ich verschmerzen, vor allem weil auch für mich die Anzahl der Leser keinerlei Aussagen über die Qualität des Blogs trifft.

    Welche Reader kenne/nutze ich:
    der interne Google Reader (finde ich selbst total unübersichtlich und gefällt mir optisch nicht)
    Bloglovin (darüber verwalte ich Blogs, wo ich nur hin und wieder mal reinschau)
    Browser-Linkliste (da stehen die Blogs, wo ich selten lese oder eben eine bestimmte Seite nicht verlieren möchte)

    Google+ (nutze ich selber privat) und finde es gut dort Blogger, bzw. deren Beiträge im Kreis "Blogger" gelistet zu bekommen.
    Eine Facebookseite pflege ich derzeit selber noch, aber das ist nicht so wirklich mein Medium.

    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    ich hab grad an der Abstimmung teil genommen. Ich find u.a. rss ganz gut,weil das mit vielen frontends läuft!
    Da kann ich als Anwender einfach mich durchtesten, bis ich das habe was mir persönlich am liebsten ist.

    Als Blogschreiber ist das wieder was anderes,finde ich. Denn wieviel Dienste u.s.w. will ich anbieten,wenn ich gleichzeitig dort auch überall ein Konto erstellen und ggfls. pflegen muss. Das schreckt mich immer ein wenig zurück.
    Mit bloglovin und anderen Anbietern habe ich mich auch noch nicht so beschäftigt und tue mich eher schwer mit den vielen Möglichkeiten.

    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für die teilnahme :) bei bloglovin und blog connect muss man sich anmelden - klar - aber pflegen muss man nichts. darum biete ich es auch an. :)

      Löschen

♥lichen dank für eure lieben kommentare! ich freu´ mich ganz arg über jeden einzelnen!
thanx sooo much for all your lovely comments! i really appreciate every single word :)

♥ tina ♥