Donnerstag, 6. Oktober 2011

Papaya - Gesundheit pur

Die Papaya soll eine der gesündesten Früchte sein. 

Sie ist gut für die Verdauung und stärkt das Immunsystem, 
enthält sowohl Phyto-Progesterone als auch Phyto-Östrogene. 
Die grüne, unreife Frucht soll sogar gegen Krebs wirken.

Kurz gesagt:  
Es lohnt sich, diese Frucht etwas genauer zu ergründen.


Genau das werden wir jetzt tun. 
Heute zeige ich euch, 
wie eine Papaya bei mir "ausgeschlachtet" wird.
Die Frucht gut waschen, da wir die Schale auch verwenden. 


Die Enden abschneiden und die Papaya schälen 
(geht gut mit einem Kartoffelschäler). 
Die *Schale* aufheben! 


Jetzt die Frucht in der Mitte längs durchschneiden. 
Mit einem Esslöffel die
*Papayakerne* entfernen und - aufheben! 
Es kann ruhig ein bisschen Fruchtfleisch mit dabei sein, 
weil die Mitte und die Enden manchmal etwas bitter sind. 



Jetzt kann die Frucht in Stücke geschnitten und gegessen werden.

Guten Appetit!

Wenn ich eure Geschmacksnerven angeregt habe,
könnt ihr nun erst mal einkaufen gehen. 
Wozu? - 
Na, Papaya kaufen natürlich. 
Im Moment sind sie recht preiswert. 


Schaut mal nach, was ihr mit der *Schale* und den *Kernen* machen könnt.


xo Tina 


*

Das ist ein Post vom März. 
Wollte ihn unter dem neuen Blognamen nochmal ins Bloggerland schicken :) 

***

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥lichen dank für eure lieben kommentare! ich freu´ mich ganz arg über jeden einzelnen!
thanx sooo much for all your lovely comments! i really appreciate every single word :)

♥ tina ♥