Dienstag, 17. Mai 2011

Zucchini-Pfannkuchen...

...sind eine sehr leckere Variante, die gut zu *Spargel* passt.  

Da gerade Spargelzeit ist, muss das erwähnt werden :)


Man kann sie natürlich auch "einfach so" - "ohne was dazu" essen. 

Dazu braucht ihr 1 Zucchini 
und einen dünnen Pfannkuchenteig. 

Die Zucchini in Scheiben schneiden. 
Für den Teig 
3 Eier, 
300 ml Milch, 
150 g Mehl, 
1 Essl. *Papayapaste*
1 gestr. Teel. Salz und 
eine Prise Zucker 
zu einem noch flüssigen Teig verarbeiten. 


Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und 
einen Teil der Zucchini kurz anbraten...


...dann etwas Teig d´rübergiessen, ca. 2 Min. braten und 
wenn der Teig nicht mehr flüssig ist... 


...umdrehen und noch mal 2 Minuten braten. 
Eventuell noch etwas Fett druntergeben. 

Das Ganze ein paar mal wiederholen :) und
 wenn ihr so wie ich Spargel dazu gemacht habt, 
ist der inzwischen auch fertig. 


Lasst mich wissen, wenn´s euch geschmeckt hat!

Eure Tina

Kommentare:

  1. It may as well be wordless for all I understand but find my self wishing I knew more about it. Looks delicious.

    AntwortenLöschen
  2. Mmmm, very delicious idea !!!!
    Thank you!
    Liebe grusse

    AntwortenLöschen
  3. Danke für das Zucchinirezept. Zucchinis sind im Sommer unsere Hauptnahrung, da ich immer zuviele Samen einpflanze, denn es könnten ja manche nicht aufgehen. Tun sie aber immer ;)
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen

♥lichen dank für eure lieben kommentare! ich freu´ mich ganz arg über jeden einzelnen!
thanx sooo much for all your lovely comments! i really appreciate every single word :)

♥ tina ♥