Freitag, 20. Mai 2011

Kleines Quarkbrot

Bei *was eigenes* hab´ ich kürzlich ein Rezept gefunden, 
das auf meine "Muss-ich-unbedingt-mal-probieren-Liste" kam. 

 Ein leckeres Frühstücksbrot!


 In Ermangelung von genügend Quark und 
weil ich´s aber trotzdem unbedingt jetzt backen wollte, 
hab´ ich´s halbiert. 
Drum gibt´s jetzt auch "was eigenes" :) 


350 g Dinkelvollkornmehl, 
1 Pk. Backpulver, 
250 g Quark, 
1 Ei, 
1 Essl. Wasser, 
1-2 Essl. Zucker und
1/4 Teel. Salz...

...mit den Knethaken zu einem Teig verarbeiten...


...Brotlaib formen und 
auf mit Backpapier ausgelegtem Blech 
auf der unteren Schiene 50 Min. bei 180° C backen. 
Ach so, ja.. Backofen nicht vorheizen! 
Hab´ zwar keinen Umluftherd, hab´s aber trotzdem so gemacht und 
das Ergebnis war lecker! 

Das Original-Rezept - die Familienpackung :) -  
findet ihr übrigens *hier*.

Wünsche Euch allen ein schönes Wochenende 

Eure Tina

Kommentare:

  1. Sieht echt Lecker aus

    nillophil.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön... und so schön ausfürhlich beschrieben ;-))
    Freut mich, dass es Dir geschmeckt hat.
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  3. Jooo, könnte ich mal backen, prima Idee!

    AntwortenLöschen
  4. Oh wow... this bread is perfect for butter, or maybe fruit jam!

    Thanks for linking to Weekend Eating.

    AntwortenLöschen
  5. What gorgeous looking bread. I've never thought of making bread with cottage cheese. What a great idea!

    AntwortenLöschen

♥lichen dank für eure lieben kommentare! ich freu´ mich ganz arg über jeden einzelnen!
thanx sooo much for all your lovely comments! i really appreciate every single word :)

♥ tina ♥