Samstag, 16. April 2011

Indisches Fladenbrot

Chapatis dürfen in der indischen Küche nicht fehlen...

...da sie zu vielen Gerichten als Beilage gereicht werden. 
Vor allem im Norden Indiens sind sie von der täglichen Speisekarte nicht wegzudenken.  

Dazu braucht man:
300 g Weizenvollkornmehl
100 g Weizenmehl
1 Teel. Salz
ca. 200 ml Wasser
etwas Öl.

Mehl und Salz mischen,
das Wasser langsam dazugeben, 
zu einem lockeren Teig kneten.


Den Teig mit ein paar Tropfen Öl einreiben und
mit einem feuchten Tuch abgedeckt ca. 15 Min. ruhen lassen.
Dann kleine Kugeln formen...


... in Mehl wenden und mit den Fingern "rundklopfen"...


 ...nochmal in Mehl wenden, mit dem Teigroller Fladen auswellen und
in der vorher stark erhitzten Pfanne - ca 30 Sekunden je Seite - ausbacken. 


Am Ende kann man noch etwas *Ghee* drauf verteilen.
Schmeckt besonders lecker!


Es braucht ein bisschen Übung, bis die Chapatis rund werden, aber 
sie schmecken genauso gut, wenn die Form nicht stimmt. ;-) 
Je öfter ihr sie macht, desdo runder werden sie.
*here* you will find a video in english ♥ 

Man kann auch andere Mehlsorten nehmen oder
einen Teil Wasser mit Joghurt oder Milch ersetzen.
Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Viel Spass beim Ausprobieren

Eure Tina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥lichen dank für eure lieben kommentare! ich freu´ mich ganz arg über jeden einzelnen!
thanx sooo much for all your lovely comments! i really appreciate every single word :)

♥ tina ♥